Möchten Sie über alle Ereignisse in ATAFinance informiert werden?
Sie haben keine Zeit, um den Überblick über unsere Website zu halten?

Melden Sie sich für den Newsletter!

Estnischer CIT bereits zu Beginn des Jahres 2021

2020-12-14
Am 30. November 2020 wurde im polnischen Gesetzblatt eine Änderung des Gesetzes über die Körperschaftssteuer (CIT) veröffentlicht, was bedeutet, dass mit Beginn des neuen Jahres die Bestimmungen zur Regelung der Pauschale auf das Einkommen von Kapitalgesellschaften, die sog. Estnische CIT, in Kraft treten werden.
mehr lesen

Änderungen der Einkommensteuer seit 2021 wurden veröffentlicht. Kommanditgesellschaften sind auch CIT-Steuerpflichtige.

2020-12-11
Am 30. November 2020 wurde im Gesetzblatt Nr. 2123 das Gesetz vom 28. November 2020 zur Änderung des Einkommensteuergesetzes, des Körperschaftsteuergesetzes, des Gesetzes über die pauschale Einkommensteuer auf bestimmte Einkünfte natürlicher Personen und einiger anderer Gesetze veröffentlicht.
mehr lesen

Ausgaben für den Kauf von Medikamenten und Impfungen für die Angestellten als Steuerkosten

2020-12-08
Ausgaben des Arbeitgebers für den Kauf von Arzneimitteln, Medizinprodukten und anderen Präparaten für Angestellte, die die Widerstandsfähigkeit ihres Organismus während der Epidemie stärken, sowie für Grippeimpfungen sind gem. Art. 15 Abs. 1 des Körperschaftsteuergesetzes ("CIT-Gesetz") steuerlich absetzbare Kosten. Dies wurde vom Leiter der Landessteuerinformation (KIS) in der am 30. Oktober 2020 veröffentlichten Einzelauslegung bestätigt (AZ 0111-KDIB1-3.4010.423.2020.1.APO).
mehr lesen

Verlängerte Vorauszahlungsfristen für bestimmte Unternehmen

2020-12-08
Das polnische Gesetzblatt veröffentlicht die Verordnung des Ministeriums für Finanzen, Geldmittel und Regionalpolitik über die Verlängerung der Fristen für die Vorauszahlung der Einkommensteuer und der Pauschalsteuer durch einige Pflichtigen. Diese Bestimmungen sollen eine Form der Unterstützung für Unternehmer im Zusammenhang mit der vorherrschenden COVID-19-Epidemie darstellen sowie Beschränkungen für die Ausübung bestimmter Arten von Geschäftstätigkeiten einführen. Mit der Fristverlängerung soll den negativen wirtschaftlichen Folgen für Unternehmer, die Einkommenssteuerpflichtige sind, entgegengewirkt werden.
mehr lesen

Ist es möglich, die Mehrwertsteuer von Ausgaben, die vor der Registrierung entstanden sind, abzuziehen?

2020-12-04
Ein Steuerpflichtiger ist zum Vorsteuerabzug für Ausgaben berechtigt, die vor Aufnahme der Geschäftstätigkeit und vor der Registrierung beim Finanzamt entstanden sind. Dies wurde vom Leiter der Landessteuerinformation (KIS) in einer Auslegung vom 22. Oktober 2020 bestätigt. (AZ 0114-KDIP1-3.4012.517.2020.1.KP).
mehr lesen