Möchten Sie über alle Ereignisse in ATAFinance informiert werden?
Sie haben keine Zeit, um den Überblick über unsere Website zu halten?

Melden Sie sich für den Newsletter!

Die Annahme der Waren in Kommission durch einem EU-Kontrahenten hat nicht die Abrechnungspflicht des innergemeinschaftlichen Warenerwerbs beim Warenerhalt zur Folge

2018-02-27
Am 12. Dezember 2017 wurde ein entscheidendes Urteil vom Obersten Verwaltungsgericht, Aktenzeichen I FSK 350/16 erlassen, nach dessen Maßgabe die Herausgabe der Ware an einen inländischen Kommissionär durch einen Kommittenten mit Firmensitz auf dem Gebiet eines anderen EU Staates, im Rahmen eines Kommissionsvertrags, stellt eine, in Art. 7 Abs. 1 Pkt. 4 Umsatzsteuergesetz genannte Lieferung dar, in Verbindung mit der, die Steuerpflicht auf Grundlage von Art. 19a Abs. 5 Pkt. 1 Buchstabe a entsteht, d.h. im Zeitpunkt des Erhalts des Gesamtbetrages oder Teilbetrages der Zahlung.
mehr lesen

Einführung von neuen Regelungen über die Führung der wirtschaftlichen Tätigkeit

2018-02-21
Ende Januar 2018 verabschiedete der polnische Parlamenten ein Paket von fünf Gesetzen: Gesetz über das Zentralverzeichnis und Informationsbasis über eingetragene Unternehmen und Informationspunkt für Unternehmer, Gesetz über den Beauftragten kleiner und mittlerer Unternehmen, Gesetz über die Beteiligungsgrundsätze ausländischer Unternehmer und sonstiger ausländischer Personen im Wirtschaftsverkehr auf dem Hoheitsgebiet der Republik Polen, sogenanntes Unternehmerrecht und Änderungen im Gesetz über das Landesgerichtsregister.
mehr lesen