Möchten Sie über alle Ereignisse in ATAFinance informiert werden?
Sie haben keine Zeit, um den Überblick über unsere Website zu halten?

Melden Sie sich für den Newsletter!

Auch größere Unternehmen profitieren von der ZUS-Befreiung

2020-04-21
Mit dem am 17. April 2020 veröffentlichten Anti-Krisen-Schild 2.0 werden unter anderem Ausnahmen für Zahler der Sozialversicherung (ZUS) eingeführt, die zwischen 10 und 49 Versicherte beschäftigen. Die Befreiung gilt für ZUS-Beiträge, die für den Zeitraum vom 1. März bis 31. Mai 2020 fällig sind. Die Höhe der Befreiung ist auf 50% des Gesamtbetrags der fälligen ZUS-Beiträge begrenzt, die in der Erklärung für den jeweiligen Monat ausgewiesen sind.
mehr lesen

Sozialleistungen für Arbeitnehmer - höhere Grenzen der PIT-Befreiungen

2020-04-17
Im Rahmen des "Anti-Krisen-Schutzes" wurden die Grenzen einiger im PIT-Gesetz vorgesehener Befreiungen angehoben. Höhere Freibeträge wurden vorgesehen für: andere als die in Art. 21 Abs. 1 Punkt 26 des PIT-Gesetzes genannte Beihilfe, die aus den Mitteln eines Unternehmens oder einer überbetrieblichen Gewerkschaftsorganisation an die dieser Organisation angehörenden Arbeitnehmer gezahlt wird - bis zu einem Betrag von 3.000 PLN im Jahr 2020 (vor der Änderung 1.000 PLN),
mehr lesen

Was ist, neben der Verschiebung bestimmter Fristen, für die Steuerzahler vorgesehen, die unter den negativen wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Epidemie leiden?

2020-04-06
Der Präsident der Republik Polen unterzeichnete am 31. März 2020 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes über Sonderlösungen im Zusammenhang mit der Vorbeugung, Verhinderung und Bekämpfung von COVID-19, anderen Infektionskrankheiten und durch sie verursachten Krisensituationen sowie einige andere Gesetze (Gesetzblatt von 2020, Punkt 568 weiter: "Änderung" oder "Änderung des Gesetzes über COVID-19").
mehr lesen